Lade Veranstaltungen

Im Rahmen des deutsch-französischen Naturfotofestivals.

Im Sommer 2013 waren meine Frau und ich mehrere Wochen auf Fotoreise durch Namibia. Wir nehmen bei der Fotoshow die Zuschauer mit in den Köcherwald, zum gewaltigen „Fish River Canyon“, zu den einmaligen Dünen von Soussousvlei und in die Namibwüste. Wir machen Station bei den Robben von Cape Cross, besuchen das Weltkuturerbe Twyfelfonteyn und setzen schließlich im Etosha-Nationalpark mit seiner einmaligen Tierwelt den Schluss- und Höhepunkt.

Im Grunde genommen eine klassische touristische Rundreise. Es gab keine verwegenen Outdoor-Abenteuer, auch suchten wir nicht nach Grenzerfahrungen in der Wüste. Nein – wir waren einfach mit einem gemieteten Jeep auf den Teerstraßen und Sandpisten Namibias unterwegs, haben die Einsamkeit in dem kargen Land, die Farben des Landes, die unglaubliche Präsenz der wilden Tiere und die Gastfreundschaft der Menschen in vollen Zügen genossen und dabei viele wunderschöne Fotos aufgenommen, die wir in diesem Fotovortrag mit den Zuschauern teilen möchten – vielleicht eine Motivation zu einer eigenen Namibiareise.

Entstehungsjahr: 2014